Werde Fan auf Facebook! rss Feed abonnieren! Folge uns auf twitter!

Elektroauto für die Familie – Der Renault Fluence Z.E.

Familientauglichkeit bestätigt. © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Familientauglichkeit bestätigt. © contrastwerkstatt – Fotolia.com

Endlich hat es der Renault Fluence Z.E. als familienfreundlicher Elektrowagen auf den Markt geschafft. Der Innenraum bietet trotz fünf Sitzen ausreichend Platz für lange und spaßige Familienausflüge. Auch für das Gepäck ist im großen Kofferraum genügend Platz vorhanden. Durch das futuristische Aussehen wirkt der Renault Fluence Z.E. noch interessanter. Zudem wird das Elektroauto mit einer Leasingbatterie betrieben.

Das neue Batteriekonzept des Renault Fluence Z.E.

Mit einer monatlichen Miete von 83 Euro können die Batterien für das Fahrzeug geleast beziehungsweise gemietet werden. Zudem besteht beim Leasing die Möglichkeit, die Batterien über den Anbieter auszutauschen, ohne dass dabei weitere Kosten entstehen. Die Gründe für einen Batterienwechsel könnten sein, dass die Leistung unter 75 Prozent fällt oder dass es neuere, bessere Batterien gibt. Besitzt der Renault Fluence Z.E. eine vollständig aufgeladene Batterie, beträgt die Reichweite 160 bis 180 Kilometer. An der heimischen Steckdose dauert der Ladevorgang der Batterie rund sechs Stunden. Somit kann man den familienfreudlichen Renault Fluence Z.E. ganz einfach über Nacht aufladen und am nächsten Tag in den Familienausflug starten. Der Verbrauch bei einer zügigen Fahrweise beträgt circa 4,50 Euro pro gefahrene 100 Kilometer. Jedoch ist die Höchstgeschwindigkeit auf 140 Kilometer pro Stundenbegrenzt. Gegenüber den benzin- oder dieselbetriebenen Fahrzeugen schlägt der Renault Fluence Z.E. mit deutlich geringeren Kosten zu buche. Desweiteren erzeugt das Fahrzeug während des Betriebs keine Emissionen.

Der Klimaschutz beim Renault Fluence Z.E.

Besitzer solcher Elektroautos können im Interesse des Klimaschutzes einen aktiven Beitrag leisten. Während der Fahrt beschränkt sich die Geräuschkulisse lediglich auf die Reifengeräusche und den Vogelgesang. Jedoch muss man beachten, dass wegen der geringen Fahrgeräusche, dass Fahrzeug von den Fußgängern und den anderen Verkehrsteilnehmern nur durch Sichtkontakt wahrgenommen werden kann. Die Hersteller arbeiten aber im Interesse der Sicherheit an einer Lösung, welche dieses Problem beheben kann.

Das Fazit für den Renault Fluence Z.E.

Dieses Elektroauto ist eine sehr gute Alternative zu den benzin- und dieselbetriebenen Fahrzeugen. Durch die Kostenersparnis und die steigende Reichweite der Batterie ist zu erwarten, dass die Anzahl der elektrobetriebenen Fahrzeuge in den nächsten Jahren sehr stark ansteigen wird.  Weitere Familienautos gibt es auf www.familienautos.net.

Das Tesla Model S

Das Tesla Model S ist eine elektrisch angetriebene Limousine und auch das erste realisierte Konzept eines 5 +2 Sitzers in der oberen Mittelklasse. Das Kofferraumvolumen beträgt 745 Liter. Somit eignet sich das Elektroauto perfekt für Familienausflüge. Seit 2013 ist das Model S auch in ganz Deutschland erhältlich. Momentan gilt das Tesla Model S als das Elektroauto mit der höchsten Reichweite. Seit 2014 kann man das Tesla Model S auch über ein Leasingangebot beziehen.

Umweltfreundlich mit Elektroantrieb. - fotolia.com - windrad elektroauto © shootingankauf

Umweltfreundlich mit Elektroantrieb. –
© shootingankauf

Die verschiedenen Motor- und Akkuvarianten

Die familienfreundliche Limousine gibt es in drei verschiedene Motor- und Akkuleistungen. Das Basismodell mit einer Speicherkapazität von 60 kWh leistet 225 kW und hat ein Drehmoment von 430 Nm. Die Batterie dieses Modells soll es 390 Kilometer weit bringen.
Die nächste Variante verfügt über eine Akkuleistung von 85 kWh und einer Leistung von 270 kW. Zudem besitzt dieses Modell ein Drehmoment von 440 Nm. Die Reichweite beträgt 480 Kilometer.
Das beste Modell verfügt über einen Akku mit 85 kWh und einer Leistung von 310 kW. Das Drehmoment dieses Modells beträgt 600 Nm.

Über den Author

Redaktion Das Team von auto-nachrichten.net besteht aus einer bunten Mischung von Leuten, die sich beruflich und oder in ihrer Freizeit gern mit dem Thema Auto beschäftigen. Alle haben eine Leidenschaft für die Welt der Automobilität und tauschen sich gern darüber aus. Unsere kleine Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Autowelt mit News aus den Bereichen Green Mobility und Autos von morgen zu versorgen.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren