Werde Fan auf Facebook! rss Feed abonnieren! Folge uns auf twitter!

Wie bei Knight Rider: Das Auto der Zukunft

© chungking - Fotolia.com

© chungking - Fotolia.com

Wer kennt nicht mehr „Kid“, das fetzige Auto mit dem Mund, dass immer einen flotten schlagfertigen Spruch auf den Lippen übrig hatte, für seinen Piloten David Hasselhoff, alias „Michael Knight“, der unter anderem später bei Baywatch seine überragenden schaupielerischen Qualitäten meist dürftig bekleidet zur Schau stellen sollte.

Aber dieses tolle Auto konnte nicht nur quasseln und allerlei anderen Klamauk zum Besten geben, sondern vor allem von allein Fahren. Das wird wohl für die Entwickler von Zukunftsmodellen in der Autoindustrie etwas mehr Interesse erweckt haben, als ein Auto, dass den Mund nicht hält und einen permanent mit altklugen Sprüchen belehrt. Dank innovativer Entwicklungen im Bereich der Schwarmtheorie wird es bald möglich sein, Autos zu entwickeln, die nicht mehr auf einen Fahrer angewiesen sind und nicht nur alleine fahren können, sondern auf Grund dessen auch unfallfrei durch den Verkehr flitzen werden. Ähnlich wie schwärmende Fische, gibt es einen Code, der festlegt, wie man sich unter welchen Umgebungen zu verhalten hat. Und es passiert nie, dass Fische kollidieren oder gegeneinander schwimmen. Aber auch die Möglichkeit über Apps Türen zu öffnen oder während der Fahrt Emails zu beantworten sind lukrative Zukunftsmusik, die Knight Rider bereits in den 80er Jahren vorgeschlagen hat.

Wer sich Funktionen wie automatische Einparkhilfen und ähnlichen Schnickschnack anschaut, der wird ohne weiteres zugeben, dass so etwas für einige Menschen nützlich ist. Aber der klassische Mann vom Typ Berufsfahrer, wird sich auch zukünftig kein Automatikauto kaufen, auch wenn es sicherlich einfacher zu bedienen ist und eine Einparkhilfe wird man dem Profi sicher auch nicht andrehen können. Es bleibt zu beweisen, dass das Auto, dass keinen Steuermann mehr braucht tatsächlich so viel Anklang findet, oder ob für die meisten Menschen nicht Autofahren sogar in gewisser Weise ein Hobby darstellt.

Über den Author

Redaktion Das Team von auto-nachrichten.net besteht aus einer bunten Mischung von Leuten, die sich beruflich und oder in ihrer Freizeit gern mit dem Thema Auto beschäftigen. Alle haben eine Leidenschaft für die Welt der Automobilität und tauschen sich gern darüber aus. Unsere kleine Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Autowelt mit News aus den Bereichen Green Mobility und Autos von morgen zu versorgen.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren