Audi: Auslieferungsrekord


Der Konzern Audi kann sich nicht beschweren, gerade läuft es gut für den deutschen Automobilhersteller. Im ersten halben Jahr von 2011 konnte der Konzern weltweit fast 653.00 Neufahrzeuge verkaufen, das ein Plus von 17,7 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2010 darstellt. Besonders beliebt bei den Kunden sind die Modelle A1 und A8 sowie das Segment der SUVs.

Auch in Europa konnte der Konzern Erfolge feiern, hier stieg der Absatz um 13,5 Prozent auf circa 383.000 Wagen. Insbesondere in der oberen Mittelklasse und der Oberklasse in Form der SUVs, zum Beispiel dem Modell Q7, konnte Audi punkten. In Deutschland, wo der Absatz um 15,7 Prozent auf 125.000 Fahrzeuge stieg, waren vor allem der A1, A6 und der A7 beliebt.

Frankreich mit einem Gewinnzuwachs von 26,1 Prozent konnte beweisen, dass auch das sehr design-orientierte Publikum aus Frankreich die Audi-Modelle zu schätzen weiß. Großbritannien, Skandinavien und Russland zeigten sich von den Audimodellen begeistert, im Durchschnitt stiegen dort die Verkaufszahlen ebenso um etwa 20 Prozent.

In den USA hat sich der Q7 zum heimlichen Star gemausert, bei diesem Modell stiegen die Verkaufszahlen des schicken SUV um über 40 Prozent. In China dagegen ist das Modell Q5 der absolute Spitzenreiter, hier konnte der Absatz fast verdoppelt werden (plus 97,4 Prozent).

Alles in allem müssen sich die Ingolstädter grade keine Sorgen machen, die Geschäfte laufen gut. Der Konzern hat nu das Signal bekommen, sich vermehrt an der Oberklasse und dem SUV Bereich zu orientieren, und wenn diese Kundenwünsche beachtet werden, kann Audi in der nächsten Zeit nicht viel passieren.

 


7 Antworten zu “Audi: Auslieferungsrekord”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.