Bremsen mittels Telepathie?

Bremsen mittels Telepathie?

Man hört ja immer wieder von verrückten Ideen und neuen Erfindungen für unsere Autos. Aber das wir bald mit unseren Gedanken bremsen hört sich schon sehr futuristisch an, oder etwa nicht?

Jeder, der schon einmal einen Auffahrunfall hat, kennt das Gefühl. Auf der Straße passiert etwas und man muss schnell bremsen. Jedoch dauert es einen Moment, bis die Absicht des Bremsens in die Tat umgesetzt ist und in diesen Millisekunden ist der Unfall schon nicht mehr zu vermeiden.

Aber wäre es nicht cool,wenn das Auto schon in dem Moment bremsen würde, in dem wir die Entscheidung treffen zu bremsen?

Forscher der TU Berlin haben dazu in einer Studie erstmals die Hirnströme analysiert, mit dem Ziel den Bremsweg zu verkürzen und so Unfällen entgegenzuwirken.

In der Studie waren Hirn-und Muskelströme gemessen worden und die Hirnregion erfasst,welche beim Bremsen besonders aktiv ist. Dafür testeten 18 Probanden das System in einem Simulator, bei Tempo 100 km/h . Mit einem Abstand von 20 Metern zum voran fahrenden Fahrzeug bremste der Computer in unregelmäßigen Abständen,was auch die Studienteilnehmer zwang, darauf zu reagieren.

Der nächste Schritt der Wissenschaftler bestand darin,dass aus diesem Muster ein Befehl für den Bremsassistenten generiert wurde mit dem die Bremse 130 Millisekunden schneller auslöst,als der Fahrer. Denn genau diese Zeit benötigt ein Mensch, um die Gedanken in die Tat umzusetzen und zu bremsen.

Das hört sich jetzt nicht viel an, aber bei einer Geschwindigkeit von nur 100 km/h reduziert sich der Bremsweg damit um 3,6 Meter, also eine ganze Kleinwagenlänge.

Dieses Assistenzsystem soll mit bereits existierenden Abstandsmessungssensoren gekoppelt werden. Bisher war die Studie nur eine Theorie, die nun jedoch im nächsten Schritt mit einem realen Fahrzeug getestet werden soll.

Also ich finde das absolut genial, denn damit kann die Sicherheit stark verbessert werden. Zudem bin ich gespannt,was die Technik die nächsten Jahre noch so bringen wird.

Ich hoffe nur, dass es nicht soweit geht,dass wir in geraumer Zukunft das Auto nicht mehr selbst steuern, denn wo bleibt denn sonst der Spaß?

Zukunft, Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de
,

2 Antworten zu “Bremsen mittels Telepathie?”

  1. Wow! Das hört sich echt ziemlich verrückt an. Aber wenn sie da wirklich ne Studie gemacht haben und jetzt schon weitere Tests machen…wer weiß, vielleicht können wir das neue Sicherheitssystem schon 2013 auf der IAA bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.