Werde Fan auf Facebook! rss Feed abonnieren! Folge uns auf twitter!

Das Mercedes C 63 AMG Coupé

Die neue Saison ist eingeläutet und passend zum heißen Sommer bringt Mercedes ein heißes Fahrzeug auf den Markt. Überarbeitet von der Haustuning Firma der Schwaben bringt der neue Mercedes C 63 AMG 457 PS mit sich. AMG baute dem C63 einen 6.2-Liter-V8 Motor ein, gegen Aufpreis ist auch ein nochmals um 30 PS stärkere Maschine erhältlich. Der Motor wurde so überarbeitet dass er aufgrund einer neuen Bauweise um satte 3 Kilogramm leichter geworden ist. Mercedes verspricht dadurch eine noch sensiblere Ansprache und ein somit agileres Fahrgefühl.

Das Coupé ist mal wieder ein technisches Wunder geworden. Wie von AMG nicht anders gewohnt ist der C63 mit einem Speedshift MCT-7-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet dass innerhalb von zehntel Sekunden den Gangwechsel vornimmt. Das führt neben dem PS-starken Antrieb zu einer Beschleunigung auf 100 km/h in nur 4,5 Sekunden und die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Leider schaltet sich hier die Elektronik ein und riegelt das Tempo ab.

Dem Automatikgetriebe ist ein Effizientprogramm zugeführt worden, so soll der Kraftprotz auch bei viel Power noch relativ umweltfreundlich bleiben. Mercedes steht hier an der Spitze der Entwicklung und liefert wirklich faszinierende Ergebnisse beim Benzinverbrauch der stärksten Motoren.

Auch das Design hat ein kraftvolles Make-over erhalten. Der C63 tritt protzig auf, was er sich bei dieser Ausstattung aber auch sichtlich verdient hat. Serienmäßig gibt es zu diesem Fahrzeug 18-Zoll Reifen, für die erste Auflage der Baumreihe gibt es außerdem optional ein zweifarbiges Design im Innenraum. Außerdem sind Sportlenkrad und Zierleisten aus elfenbeinfarbenen Elementen und Ledereinsätzen gestaltet. So ist das Coupé nicht nur von Außen ein echter Hingucker sondern sorgt auch für ein sportliches Ambiente im Cockpit.

Das C63 AMG Coupé wird gleichzeitig mit der passenden Limousine und dem dazugehörigen T-Modell seinen Verkaufsstart erleben. Den Wagen gibt es ab knapp 73.000 Euro. Wer das Perfomancemodell mit den 30 extra PS wünscht, muss dafür nochmal mehr als 7000 Euro hinlegen. Dafür ist ein zusätzlich verstärktes Bremspaket und ein Lenkrad in Nappaleder inklusive.

Über den Author

Redaktion Das Team von auto-nachrichten.net besteht aus einer bunten Mischung von Leuten, die sich beruflich und oder in ihrer Freizeit gern mit dem Thema Auto beschäftigen. Alle haben eine Leidenschaft für die Welt der Automobilität und tauschen sich gern darüber aus. Unsere kleine Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Autowelt mit News aus den Bereichen Green Mobility und Autos von morgen zu versorgen.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren