Futuristischer Beach Cruiser


Eine Yacht? Ein Auto? Oder beides?

Bei Diesem Gefährt weiß man das auf den ersten Blick nicht unbedingt sofort. Um Licht ins Dunkel zu bringen, müssen wir uns zunächst das Problem vor Augen führen, denn das wird nicht jedem bekannt sein. Die Zielgruppe dieses imposanten 400 PS starken Gefährts sind Luxushotels, also solche in Küstennähe, die bisher nicht wussten wie sie ihre feinen Gäste aus der Upper Class standesgemäß zum nächsten Strand kutschieren sollen. Der Strand Craft Limousine Beach Cruiser von der schwedischen Design-Schmiede Gray Design soll die Antwort auf dieses Problem sein, wobei dieser wohl nicht wirklich etwas mit dem gleichnahmigen Fahrradtyp gemein haben wird. Der Beach Cruiser der schwedischen Firma ist eher ein Vorzeige-Objekt, dass es den Gästen ermöglicht auch noch am Strand einen glamourösen Auftritt hinzulegen.

Denn der Beach-Cruiser kann sich optisch wirklich sehen lassen. Die cabrio-ähnliche Bauweise ist offen und schnittig und garantiert einem neidische (Ein-)Blicke beim vorüberfahren. Die verkleideten Holzflanken an den Seiten hinten sind, angelehnt an den Look einer Luxusyacht,auch ein echter Hingucker. Aber auch der Innenraum lässt keine Wünsche offen: Ausstattung in Alcantra und Aluminium mit Chrom-Highlights, eine Uhr von Breitling und Swarowski-Kristalle und damit man auch gehört wird ein 1100-Watt-starkes-Soundsystem mit bis zu 15 Lautsprechern. Der Sechsliter-V8 Motor schafft bis zu 220 km/, was natürlich die Frage aufkommen lässt wozu man diese an einer Strandpromenade braucht? Aber diese ist genauso unwichtig wie die, wer den Strand Craft Limousine Beach Cruiser eigentlich wirklich braucht? Denn er wird da sein irgendwann im Sommer, in Monaco oder Nizza…wir werden es erleben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.