Der Ampelflirt

Der Ampelflirt

Als ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit war, stand ich mal wieder im Stau. Nicht verwunderlich, wenn man Morgens halb 8 mit dem Auto durch die Berliner Innenstadt muss,aber täglich ärgerlich.

An einer Ampel kurz dem dem Alexanderplatz stand ich dann geschlagene 8 Minuten und fluchte schon relativ lautstark vor mich hin, als ich den heißen Typen im schwarzen 1er BMW neben mir stehen sah. Da kam mir die Idee!

Warum fluchen und wettern,wenn es nicht voran geht? Lieber lächeln- denn Ampelstopps und Staus bieten doch tolle Gelegenheiten für einen Flirt. Und wenn der andere mitspielt, dann entspannt das auch noch, so Jürgen Merz,Verkehrspsychologe beim TV Süd. Und wer entspannt ist, der fährt auch konzentrierter und somit steigt nicht nur die eigene Zufriedenheit,sondern auch die Verkehrssicherheit. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe!

Autoflirt© Peter Atkins – Fotolia.com

Aber wie beginnt man einen guten Ampel-oder Stauflirt? Zuerst einmal sollte natürlich Blickkontakt hergestellt werden. Dies ist aber nicht immer so einfach. So muss man auch ein bisschen Glück haben oder mit einem Winken nachhelfen. Den Motor aufheulen lassen oder mit den Reifen quietschen sollten sie aber lieber nicht, dass wirkt eher plump und peinlich.
Wenn der Blickkontakt besteht,dann lächeln sie den anderen an. Das bedeutet: Wir finden uns gegenseitig attraktiv. Die besten Flirtchancen haben sie als Mann übrigens als Motorradfahrer. Denn der Helm hat etwas geheimnisvolles und zieht uns Frauen magisch an. Wenn der Mann dann noch auf einer eindrucksstarken,männlichen Maschine setzt,hat er eigentlich schon gewonnen. Da hilft dann nur noch Visier hochklappen,lächeln und hoffen,dass wir das Fenster öffnen.

Aber egal ob auf dem Motorrad oder im Auto- wie klappt es mit einem Wiedersehen,wenn man nur einen kurzen Augenblick an der Ampel hat?

Am Besten macht es sich natürlich immer ein paar geschäftliche Visitenkarten im Auto zu haben. Die kann man dann einfach schnell rüberreichen. Aber auch seine Nummer auf einen alten Strafzettel zu kritzeln oder als Frau mit Lippenstift auf das Auto zu malen ist erlaubt. Seien sie kreativ und es klappt vielleicht schneller mit einem Wiedersehen als sie dachten!

,

2 Antworten zu “Der Ampelflirt”

  1. Also mich nervt das eher, wenn Typen an der Ampel die ganze Zeit rüberstarren und komisch zwinkern oder so. Meistens sind sie eh häßlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.