Die neuen Melkus-Modelle

Quelle: http://www.topmarquesmonaco.com/

Quelle: http://www.topmarquesmonaco.com/
Quelle: http://www.topmarquesmonaco.com/

Auf der Messe Top Marques in Monaco, welche vom 14. bis 17. April stattfinden wird, will der Dresdner Autohersteller Melkus die neuen RS-200-MOdelle GT und GTS vorstellen. Beide Wagen sind (für Autoverhältnsse) absolute Fliegengewichte. Sie wiegen jeweils weniger als eine Tonne. Angetrieben werden GT und GTS von Turbomotoren eines anderen deutschen Autoherstellers. Angaben zufolge sollen pro Jahr 25 Sportboliden hergestellt werden, welche ab sofort bestellbar sind.

Der GT bringt es mit dem 2,0-Liter-Vierzylinder auf 300 PS. Bleibt das Auto bei seinem Leergewicht von nur 975 kg, beschleunigt der Turbomotor von 0 auf 100 in 4,5 Sekunden.  Der Bruder GTS ist etwas leistungsstärker und schafft es sogar auf 350 PS. Er beschleunigt in sagenhaften 3,9 Sekunden auf 100 km/h. Bei beiden Wagen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei etwa 300 km/h.

Der GT und der GTS sind serienmäßig ausgestattet mit einer Bremsanlage von AP und einem Gewindefahrwerk der Firma Öhlins, welches in Druck- und Zugstufe einstellbar ist. Weiter sind Klimaanlage, ein Navigationssystem und eine Rückfahrkamera serienmäßig mit an Bord. Die Lackierung in uni oder metallic kostet auch nichts extra. Weiter kann man auch die Farbe und Materialien des Innenraums nach eigenen Wünschen gestalten lassen. Der Kostenpunkt für den GT liegt bei 122.000 € und für den GTS bei 148.000 € aufwärts.


Eine Antwort zu “Die neuen Melkus-Modelle”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.