Werde Fan auf Facebook! rss Feed abonnieren! Folge uns auf twitter!

Richtiges Sitzen im Auto

Foto: Günter Hommes_pixelio

Richtiges Sitzen im Auto ist sehr wichtig, dennoch nehmen sich viele Verkehrsteilnehmer nicht die Zeit um ihren Autositz vor der Fahrt richtig zu positionieren. Eine große Anzahl von Leuten verbringt jeden Tag mehrere Stunden in einem Auto. Sich vor Beginn der Fahrt anzuschnallen ist mittlerweile Routine, leider jedoch wird von den wenigsten der Sitz richtig eingestellt. Dabei zählt die richtige Einstellung des Sitzes zu den leichtesten Dingen bei einer Autofahrt. Es wird leider als lästig angesehn aber dies dient auch vorallem der eigenen Sicherheit. Wer eine richtige Körperhaltung im Fahrzeug hat, kann schneller und besser in gefährlichen Situationen reagieren.

Wer in seinem Auto den Sitz höhenverstellen kann, der sollte die höchste und niedrigste Position nur Verwenden für große und kleine Körpergrößen. Die optimale Position hat man, wenn einen Rundumblick auf die gesamte Bordelektronik hat. Der Augenblickwinkel sollte nach Möglichkeit zentral oder leicht über die Mitte der Frontscheibe sein. Der Winkel der Vorderkante des Autositzes sollte nach Möglichkeit nicht zu hoch gestellt sein um die Blutzufuhr in den Schenkeln des Beines nicht zu unterbrechen. Die richtige Position zu den Gaspedalen haben Sie, wenn beim Durchtreten der Bremse und Kupplung das Knie nicht komplett durchgestreckt werden muss. Das Bein soll nach Möglichkeit noch etwas anzuwinkeln sein. Der Abstand der Brust zum Lenkrad sollte bei 30 cm liegen. Die Rückenlehne positionieren Sie in eine senkrechte Haltung, sodass die Schultern an der Lehne diekt liegen und die Hände das Lenkrad anfassen können. Im Idealfall sind die Arme etwas angewinkelt. Wenn das Lenkrad verstellbar ist, sollte es am besten steil stehen. Das Risiko für den Körper bei einem Heckunfall mit schweren Verletzungen kann so etwas eingedämmt werden. Zusätzlich ist es erforderlich den Anschnallgurt richtig zu tragen. Er soll nicht locker anliegen und über das Schultergelenk zum Einrastschloss verlaufen. Der Hals sowie der Oberarm dürfen nicht von dem Gurt berührt werden, denn bei einem Unfall können bei einem Aufprall lebensgefährliche Umstände entstehen.

Über den Author

Redaktion Das Team von auto-nachrichten.net besteht aus einer bunten Mischung von Leuten, die sich beruflich und oder in ihrer Freizeit gern mit dem Thema Auto beschäftigen. Alle haben eine Leidenschaft für die Welt der Automobilität und tauschen sich gern darüber aus. Unsere kleine Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Autowelt mit News aus den Bereichen Green Mobility und Autos von morgen zu versorgen.

Comments are closed.