Gesetze beim Autofahren, die kein Mensch braucht!

Gesetze beim Autofahren, die kein Mensch braucht!

Eigentlich wollte ich diese Woche eine Kolumne über die wichtigsten Auto- Checks für euch schreiben. Doch bin ich beim recherchieren des Themas über ein witziges Gesetz gestoßen.Dieses besagt, dass Autofahrer in Dänemark vor Fahrtbeginn ihr Auto komplett abchecken müssen und sich vergewissern müssen, dass niemand unter dem Auto liegt.Daraus ergab sich für mich die Überlegung doch lieber eine Kolumne über die dümmsten Gesetze weltweit zu schreiben, welche mit dem Autofahren zu tun haben.

Beginnen wir doch mit unserem Nachbarland der Schweiz. Hier ist es verboten Autotüren zuzuknallen und die Autoschlüssel bei offener Tür im Auto liegen zulassen.

Schauen wir nach Kanada, so ist es dort in der Stadt Jasper Gates verboten, mit seinem Auto schneller als eine Kutsche oder ein Pferd zu sein. Könnt ihr euch das vorstellen? Da könnte ich meinen Mazda nur schieben, um nicht im Knast zu landen.

Den Vogel schießen jedoch die USA mit einer ganzen Reihe an sinnlosen Gesetzen ab! Ich zähle daher nur ein paar der sinnlosesten auf:

In Alabama darf man nicht mit verbundenen Augen fahren und die städtischen Straßen nicht mit einem Motorboot befahren. In der Stadt Devon in Connecticut ist es strengstens verboten nach Sonnenuntergang rückwärts zu fahren. In Idaho steht Sex im Auto unter Strafe, wobei Polizisten,die die Sextäter erwischen vor der Festnahme hupen und erst 3 Minuten warten müssen.

Ich sag mal so…die 3 Minuten würden mir persönlich für einen Quicki noch reichen 🙂

In Tennessee gibt es gleich mehrere kuriose Gesetze! Es ist z.B. illegal aus einem fahrenden Auto heraus Jagd auf Wild zu machen. Jedoch stellt es kein Problem dar, wenn man auf Wale feuert.

Das Gesetz, welches ich als emanzipierte Frau jedoch am skurrilsten finde und nicht gut heißen kann ist folgendes: Frauen sollten in Tennessee nur Auto fahren, wenn ein Mann vor dem Auto herläuft bzw. rennt und dabei eine rote Fahne schwenkt, um Autofahrer und Fußgänger zu warnen.Dabei heißt es im „American Dream“ doch ,dass jeder das Recht auf Gleichbehandlung hat. In Tennessee scheinen sie davon aber noch nichts gehört zu haben.

Zu guter letzt noch ein witziges Gesetz aus Washington. Dort muss ein Autofahrer mit kriminellen Absichten bei Einfahrt in die Stadt anhalten und den Polizeichef anrufen. Das haben sich die Gesetzeshüter aber clever ausgedacht. Ich bin mir sicher, dass die Verbrechenrate seitdem deutlich zurückgegangen ist.

Horse on Tour, Quelle:S. Witt / pixelio.de

2 Antworten zu “Gesetze beim Autofahren, die kein Mensch braucht!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.